Kategorien &
Plattformen

58. Bundeswettbewerb

58. Bundeswettbewerb
58. Bundeswettbewerb
© Landesmusikrat Hessen

58. Bundeswettbewerb Jugend musiziert trotz(t) Corona – 92 Preise für talentierte Jugendliche aus Hessen

Der 58. Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ fand vom 20.-26. Mai 2021 in Bremen und Bremerhaven als Videowettbewerb statt.

110 Preisträger*innen aus Hessen haben am diesjährigen digitalen Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ teilgenommen und dafür vorab ein Video mit ihrem Wettbewerbsprogramm eingereicht. Die Jury hat die Videos mit den musikalischen Beiträgen vor Ort in Bremen und Bremerhaven begutachtet und bewertet. Für die jungen Musiker*innen aus Hessen haben sich die intensiven Proben und die Aufnahme eines Videos gelohnt: 92 hessische Teilnehmer*innen können sich über einen Bundespreis freuen, darunter gibt es 24 erste Preise. Besonders herausragend waren insgesamt 10 Teilnehmer*innen aus den Kategorien Klarinette, Fagott, Horn, Posaune, Orgel sowie Klavier und ein Streichinstrument, die mit jeweils 25 Punkten die Maximalpunktzahl erreichten.

Die Ergebnisse des Bundeswettbewerbs unter: www.jugend-musiziert.org

Im Anschluss an den Landes- und Bundeswettbewerb ermöglichen es die hessischen Preisträgerkonzerte jährlich etwa 15 Landes- und Bundespreisträger*innen, live vor Publikum zu spielen. Corona-bedingt konnten bereits im letzten Jahr keine Preisträgerkonzerte stattfinden. Auch das Konzert für die diesjährigen Landespreisträger*innen musste abgesagt werden, stattdessen wurde ein Preisträgervideo erstellt, in dem Ausschnitte aus 17 Wettbewerbsbeiträgen des Landeswettbewerbs zu sehen sind. Mittlerweile steht fest, dass auch das in Wiesbaden geplante Preisträgerkonzert für Bundespreisträger*innen in diesem Jahr leider nicht stattfinden wird. Erneut wird ein digitales Preisträgerkonzert erstellt und im Juli auf der Website des Landesmusikrates Hessen veröffentlicht.

Das digitale Konzert der hessischen Landespreisträger*innen ist zu finden unter: www.landesmusikrat-hessen.de

Der dreistufige Wettbewerb „Jugend musiziert“ – Region, Länder-, Bundesebene – steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten. Träger des Landeswettbewerbs Hessen ist der Landesmusikrat Hessen e. V. mit der Landesausschussvorsitzenden Natalya Oldenburg aus Fulda. Finanziert wird der Wettbewerb vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst, von der Sparkassen-Finanzgruppe und der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen.

Aus dem Bistum Limburg errang David Nebel aus Friedrichsdorf einen 2. Preis in der Kategorie Orgel solo (Altersgruppe III).

Louis-Cyprien Richardt aus Wiesbaden konnte in der Altersgruppe IV ebenfalls den 2. Platz erreichen.

Herzlichen Glückwunsch beiden zu diesen ausgezeichneten Ergebnissen!

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Bistum Limburg

Datenschutz