Alle Meldungen

Zeitraum wählen:

bis

12.06.2017

Festkonzert zum Jubiläum der Kapuziner

Mendelssohns Lobgesang erklingt in der Frankfurter Liebfrauenkirche

Seit 1917 wirken die Kapuziner an der Frankfurter Liebfrauenkirche. Mit ihrem umfangreichen Angebot in der Seelsorge und dem Engagement in der Obdachlosenarbeit haben sie Liebfrauen in der Frankfurter Innenstadt seit 100 Jahren geprägt. Inmitten der hektischen Großstadt ist dieser Ort zu einem geistlichen Zentrum geworden. Zum Festgottesdienst des Jubiläums „100 Jahre Kapuziner an Liebfrauen“ am Sonntag, 25. Juni wird der Limburger Bischof Dr. Georg Bätzing zu Gast sein. Den Auftakt zur Jubiläumswoche bildet am Samstag, 17. Juni (20 Uhr) das Festkonzert mit der 2. Sinfonie von Felix Mendelssohn Bartholdy, die den Titel „Lobgesang“ trägt.

Mendelssohn erhielt im Jahre 1839 vom Rat der Stadt Leipzig einen großen Kompositionsauftrag. Eine klangvolle Musik sollte im darauffolgenden Jahr der 400-Jahr-Feier der Erfindung der Buchdruckerkunst (durch Johannes Gutenberg) den gebührenden Glanz verleihen. Diese Feier wurde damals in vielen deutschen Städten dazu genutzt, der Forderung nach Pressefreiheit und Abschaffung der Zensur Ausdruck zu verleihen. Mendelssohn schuf mit dem „Lobgesang“ ein festliches Werk, das mit der Verbindung von sinfonischen Sätzen und Chorgesang in der Nachfolge von Beethovens 9. Sinfonie steht.

Das Konzertprogramm wird mit zwei weiteren Werken Mendelssohns ergänzt: Zu Beginn erklingt die Psalmvertonung „Wie der Hirsch schreit nach frischem Wasser“ (Psalm 42) und die Hymne „Hear my prayer“. Als Solisten sind im Festkonzert die Sopranistinnen Andrea Reuter und Natascha Jung sowie der Tenor Florian Löffler zu hören. Das Vocalensemble Liebfrauen wird begleitet von der Kammerphilharmonie Bad Nauheim. Die Leitung hat Bezirkskantor Peter Reulein.

Eintrittskarten zu 18 € / 15 € / 10 € (ermäßigt) sind werktags an der Klosterpforte Liebfrauen (069 297 296 – 30) und an der Abendkasse erhältlich. Herzliche Einladung!

KONTAKT

Referat Kirchenmusik

Bernardusweg 6

65589 Hadamar

E-Mail senden