Kategorien &
Plattformen

Musik barocker Nationalstile

Musik barocker Nationalstile
Musik barocker Nationalstile
© Brachtendorf

Sonderkonzert „Neustart Kultur“ am 5. Februar in St. Gallus

Ein Konzert außer der Reihe findet am Samstag, den 5. Februar in St. Gallus statt. Das Ensemble „L'Europe Réunis“  mit Astrid Brachtendorf und Hans-Martin Rux-Brachtendorf, Barocktrompeten und dem Organisten Florian Brachtendorf  präsentiert in seinem Programm „Le gout reunis“ (der vereinigte Geschmack) barocke Musik aus Italien, Frankreich, England und Deutschland.

Schon in der Barockzeit pflegte man in der Musik einen Grenzen überschreitenden Austausch. Wer als Komponist Erfolg haben wollte, ging zum Studium anderer Musikstile nach Italien, Frankreich oder England. In den bedeutenden Orchestern und an heausragenden Musikerpositionen waren Künstler aus den europäischen Ländern so gefragt wie heutzutage im Fussball.

Das Konzert wird gefördert durch die Initiative "Neustart Kultur" des Deutschen Musikrats und findet bei freiem Eintritt statt. Wegen der Corona-Vorschriften findet das Konzert unter der 2G plus-Regel statt. Personen mit Booster-Impfung sind zwar von der Testpflicht laut Landesverordnung befreit, dennoch möchten die Veranstalter eine tagesaktuelle Negativtestung nahelegen.
Spenden zugunsten der Kirchenmusik in St. Gallus sind am Ausgang herzlich willkommen. Das Konzert beginnt um 20 Uhr, Einlass ist ab 19.40h.

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Bistum Limburg

Datenschutz