Orgelausbildung

Die Ausbildung von nebenberuflichen Organistinnen und Organisten leitet an zum Organistendienst im katholischen Gottesdienst mit Gemeindebegleitung und Literaturspiel.

Voraussetzung für die Zulassung zu einer Organistenausbildung sind ausreichende Fähigkeiten im Klavierspiel.

Ausbildungsgänge für nebenamtliche Organisten

D - Orgel

Ziel der Ausbildung ist die grundlegende Befähigung für den Organistendienst. Die Ausbildungsdauer beträgt 1 Jahr; Kosten 45,- € monatlich. Ein Unterrichtsbeginn ist jederzeit möglich. Zuvor wird ein Ausbildungsvertrag mit dem RKM geschlossen. Abschluss mit der D-Organistenprüfung. Der Unterricht (wöchentlicher Einzelunterricht) erfolgt in den Fächern: Orgelliteraturspiel, Liturgisches Orgelspiel, Harmonielehre, Gehörbildung und Liturgisches Wissen. Empfohlen sind etwa 2 Jahre Klavierunterricht.

C-Kirchenmusiker/in

Als in allen deutschen Bistümern anerkannte Ausbildung dient die C-Ausbildung der Befähigung zum nebenberuflichen, selbstverantwortlichen kirchenmusikalischen Dienst als Organist und Chorleiter. Die Regelausbildung beträgt 3 Jahre; die Kosten betragen 45,- € monatlich. Unterricht wird erteilt als Einzel- und Gruppenunterricht. Das Unterrichtsjahr beginnt jeweils nach den Sommerferien. Abschluss mit der C-Prüfung für Kirchenmusiker. Fächer: Orgelliteraturspiel, Liturgisches Orgelspiel, Chorleitung, Singen und Sprechen, Deutscher Liturgiegesang, Gregorianik, Kinderchorleitung, Tonsatz, Harmonielehre, Gehörbildung, Orgelbaukunde, Musikgeschichte, Liturgik.

C-Teilbereich Orgel

Die Ausbildung dient der Weiterqualifizierung von D-Organisten, denen die C-Ausbildung (auch als Chorleiter) zu umfangreich erscheint. Die Ausbildungsinhalte entsprechen den Anforderungen der C-Ausbildung für den Bereich Orgelspiel. Die Ausbildungsdauer beträgt 2 Jahre, Kosten 45,- € monatlich. Ein Unterrichtsbeginn ist jederzeit möglich. Abschluss mit der C-Teilbereichs-Prüfung Orgel.
Der Unterricht (wöchentlicher Einzelunterricht) erfolgt in den Fächern: Orgelliteraturspiel, Liturgisches Orgelspiel, Harmonielehre, Gehörbildung, Orgelbaukunde, Musikgeschichte und Liturgisches Wissen.

Voraussetzung ist die mit „befriedigend“ oder besser absolvierte D-Orgel-Prüfung.

Aufbaukurs Orgelspiel für C - Kirchenmusiker

Gezielte Weiterbildung in den Fächern Orgelliteraturspiel und Liturgisches Orgelspiel.
Dauer: 2 Jahre, Kosten 45,- € monatlich.

Wöchentlicher Einzelunterricht; Unterrichtsbeginn ist jederzeit möglich. Abschluss mit der Prüfung „Aufbaukurs Orgelspiel“. Voraussetzung ist die mit „gut“ bestandene C- bzw. C-Teilbereich-Organistenprüfung sowie die Übernahme einer Organistentätigkeit im Bistum Limburg.